Vaihinger Mühle

Vaihinger Mühle

Es gibt sie noch die guten Dinge zum Backen!

Wenn Sie Ihre Pizza oder Pasta bei uns im Hause genießen, dann können Sie davon überzeugt sein, dass ein Erzeugnis von der Vaihinger Mühle seinen Teil dazu beigetragen hat.

Schon im Jahr 1447 wurde die „Untere Mühle an der Enz“ als Mahlmühle erstmals urkundlich erwähnt. Die Vaihinger Mühle ist traditionell ein Familienbetrieb. Seit Generationen wird hier mit der Wasserkraft der „Oberen Mühle an der Enz“ (nachhaltige, ökologische Stromerzeugung aus Wasserkraft zur Eigenversorgung)
Getreide zu Qualitätsmehl, hochwertigen Mühlenspezialprodukten und frischen Vollkornerzeugnissen für die Versorgung der Bevölkerung verarbeitet.

Grundlage des Handwerksbetriebes ist der natürliche Kreislauf regionaler Produkte. Sie verarbeiten ausschließlich einheimisches Getreide, erzeugt von Landwirten des Strombergs, des Enztales und des Strohgäus. Sie gelangen über die Verarbeitung in der Vaihinger Mühle wieder zum Endverbraucher z. B. in Ihrem Salento Restaurant in Vaihingen.

Natürliche Rohstoffe, moderne Mahlverfahren und eigene Stromversorgung aus Wasserkraft kennzeichnen das heutige Erscheinungsbild der Vaihinger Mühle. Sie bieten den Kunden ein sehr umfangreiches Sortiment an Naturkostprodukten, ein einzigartiges Angebot an hochwertigen, frischen Mahlerzeugnissen, sowie den neu eingerichteten Besucher- und Vortragsraum in der ehemaligen „Loh- und Gerbmühle an der Enz“.

Besuchen Sie unseren „Mehl-Lieferanten Nr. 1“ im sehenswerten Mühlenladen.


Adresse: Enzstr. 24, 71665 Vaihingen/Enz

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.